SIMON x BAND
Ein Mann, eine Band, eine Geschichte 

DIE BAND

v.L.n.R : Bruno, Raffael, Simon, Patrizia, Gerhard, Martin

Name:     SIMON x BAND                                                                                                              Genere:   Swiss Rock (Mundartrock)                                                                                                  Heimat:   Schweiz (Kanton Bern)                                                                                                      Label:      Bärner-Rock Records


Wer ist Simon?

Simon Loosli ist der Leadsänger, Songschreiber und Gründer von SIMON x BAND. 

Der aus dem Emmental stammende Mundartpionier hatte nicht immer ein einfaches Leben. Er musste sich immer alles erkämpfen. Als Kind schon, wurde Simon mit der vollen Härte, die das Leben bietet, konfrontiert. Er weiss, dass einem im Leben nichts geschenkt wird. Seine Kindheit und Jugend hat ihn stark geprägt, und er hat sich einen harten Panzer zugelegt. Doch hinter diesem harten Panzer steckt eigentlich ein sehr sensibler Mensch mit einem hervorragenden Gespür für seine Mitmenschen. Sein sturer "Ämmitalergring" hat ihn dorthin gebracht, wo er heute ist. Er hat fünf Berufe erlernt und konnte auch mit seiner Musik grössere Erfolge feiern. 

Heute hat Simon eine etwas andere Definition für seine Sturheit. Sie bedeutet für ihn hartnäckig an  Zielen zu arbeiten, bis er diese erreicht hat. Sturheit setzt er gleich für Zielstrebigkeit und Ehrgeiz, um seine Ziele zu erreichen, auch wenn oft der Aufwand dazu grösser ist, als der Ertrag. Doch für ihn ist der Ertrag zweitrangig. Die Genugtuung seine Ziele erreicht, oder sogar übertroffen zu haben, ist für ihn wesentlich. Simon ist ein Macher, bei dem die Ideen nur so sprudeln.

Wie ist Simon zur Musik gekommen?

Schon als kleiner Junge liebte Simon die Musik und bewunderte alle grossen Stars, wie sie auf der Bühne rockten. Er verfolgte im TV die Konzerte und war fasziniert davon. Sein grosser Traum war es, auch einmal wie seine Idole mit einer Gitarre auf der Bühne zu stehen und das Publikum mit seiner Musik zu begeistern. Mit 13 Jahren wurde ihm eine E-Gitarre geschenkt. Sie stand jedoch jahrelang nur zu Dekorationszwecken in seinem Zimmer, und er wusste nicht wirklich, wie dieses Instrument zu spielen war. 2005 jedoch als seine erste grosse Liebe zerbrach, nahm er seine E-Gitarre hervor und erlernte mit seiner Hartnäckigkeit dieses Instrument in kürzester Zeit. Das war der Startschuss zu seiner Musikkarriere.

Wie kam es zur Gründung SIMON x BAND?

Simon hatte bislang unter einem anderen Namen erfolgreich Musik gemacht. Über Jahre hinweg gab es immer wieder Kritik an seinen Songs seitens der Plattenlabels, Medien oder aus den eigenen Reihen, seiner Musik fehle der persönliche Touch. Der Musiker entschloss sich daher seiner Musik ein neues Gesicht mit mehr Identität zu verleihen. Der einstige Rebell war älter, reifer und einsichtiger geworden. Simon wollte einen Neubeginn und mit seiner Musik und mit seinen Songs künftig bei den Leuten positive Gefühle wecken. 2018 gründete er unter seinem Namen die Band SIMON x BAND. Nebst den bereits bestehenden Musikern der bisherigen Band ist sie mit weiteren Musikern gewachsen.

In welche Musiksparte ist SIMON x BAND einzuordnen? 

Internationaler Mund(H)artrock mit teilweise Balladen

Wer komponiert die Lieder von SIMON x BAND?

Simon schreibt und komponiert die Songs selbst. Normalerweise haben seine Texte biografischen Ursprung. Aber keine Regel ohne Ausnahme, so komponiert er ab und an auch Lieder zur Unterhaltung mit Themen, welche aus dem Leben eines jeden Mitmenschen greifen. Sie sind nicht zwingend aus seinem Leben. Oftmals verfasst der Musiker seine biografischen Songs auch aus einer anderen Perspektive heraus, damit sich die Leute damit identifizieren können.

Wie inspiriert sich Simon?

Seine Inspiration kommt dem Musiker in Gedankengängen zugeflogen. Ebenso spielt auch seine aktuelle Laune oder Ereignisse, die ihn getroffen oder beschäftigen, eine grosse Rolle.

Was stresst Simon bei Konzerten am meisten?

Simon stresst es, wenn etwas nicht nach Plan läuft, wenn die Verantwortlichen alles auf die leichte Schulter nehmen, oder wenn er gehetzt wird. Stress bedeutet es auch, wenn während einem Konzert die Technik versagt. 

Hat Simon vor seinen Konzerten Lampenfieber?

Der Musiker hat zu seinem Bedauern kein Lampenfieber mehr. Er fühlt sich wohl auf der Bühne. Doch das Lampenfieber vermisst er sehr, da es ihm den nötigen Kick gab. Der Nervenkitzel ermöglichte es ihm, die Bühnenshow zu geniessen und hat den Auftritt zu etwas Besonderem gemacht. Simon würde es sehr begrüssen, wieder einmal Lampenfieber auf der Bühne zu haben.

Welche Ziele verfolgt Simon mit SIMON x BAND?

Kurzfristig sind Aufnahmen von Singles und ein neues Album, sowie Videos zu den Liedern seine aktuellen Ziele. Sein langfristiges und eigentliches Ziel jedoch ist, mit seinen Songs die Leute und Fans immer wieder mit neuen Songs zu berühren und zu begeistern. 

                                                                                       Text by Karin Balmer 2019                                                                                                                                           (wird laufend aktualisiert)


Mitglieder: in Arbeit.....